Vom Gardasee nach Venedig

vom 7. bis zum 15. Oktober

Vorbereitungstreffen am 27. September um 19.00 Uhr

 

Kultur-Radeln durch eine wasserreiche Landschaft
 

Trentino, Lombardei, Emilia Romagna und Venetien – diese vier italienischen Regionen werden im Rahmen der Rad-Reise „Vom Gardasee nach Venedig“ gestreift.

 

Es geht also nicht auf dem direkten Wege vom Lago di Garda in die Lagunenstadt, sondern über interessante und abwechslungsreiche Umwege – herrliche Städte wie Mantua, Ferrara und Chioggia inbegriffen!


An der südlichen Spitze des Garda-See verläuft Rad-Strecke von Peschiera nach Mantua entlang dem Fluss Mincio und führt geradewegs in die italienische Kulturhauptstadt 2016. Von vier Seen umgeben, ist Mantua seit 2008 UNESCO Weltkulturerbe. Sehr lohnenswert ist ebenso der Abstecher ins nahe gelegene San Benedetto Po. Die kleine Ortschaft reicht bis ans Po-Ufer heran und ist für ihr Benediktinerkloster San Benedetto in Polirone berühmt.

 

Die nächste Etappe bringt die Radel-Gruppe noch weiter in die östliche Po-Ebene, in die „Fahrradstadt“ Ferrara. Ihr historischer Stadtkern wurde ebenfalls von der UNESCO als Welterbe anerkannt, darüber hinaus zählt sie zu den ältesten Universitätsstädten Europas.


Nachdem auch das wasserreiche Naturschutzgebiet des Po-Deltas besichtigt wurde, führt die nachfolgende Etappe weiter in Richtung Norden bis nach Chioggia. Die auch als Klein-Venedig bekannte Hafenstadt liegt im Süden der Lagune. Sie wurde auf Holzpfählen errichtet und ist über eine Steinbrücke mit dem Festland verbunden. Und da nach dem Klein-Venedig das „richtige“ Venedig natürlich nicht fehlen darf, heißt es sodann:

 

Willkommen in La Serenissima!

 

Samstag, 07. Okt.: Anreise, Fahrt aus dem Raum Gütersloh, Zwischenübernachtung am Brenner im Park-Hotel in Matrei

 

Sonntag, 08. Okt.:am Nachmittag Radtour von Perschiera nach Mantua (ca. 50 km) Übernachtung in Mantua

 

Hier beziehen wir unser Quartier im Hotel Italia

 

Montag, 9. Okt.:  am Morgen Stadtführung in Mantua, danach Fahrradfahrt Mantua nach Ostiglia, Streckenlänge ca. 60 Kilometer Übernachtung in Ostiglia

 

In Ostiglia wohnen wir im Hotel Doria

 

Dienstag, 10. Okt.: Radtour von Ostiglia nach Ferrara, Streckenlänge ca. 70 Kilometer, Übernachtung in Ferrara. Am Abend Stadtbesichtung

 

Im Hotel Astra übernachten wir in Ferrara

 

Mittwoch, 11. Okt.: Fahrradfahrt ins Po Delta – ca. 60 km, am Ende der Tour Verladen der Fahrräder, Busfahrt nach Chioggia und Übernachtung im Best Western Hotel

 

Donnerstag, 12. Okt.: Weiterfahrt im Po Delta Gebiet bis nach Chioggia, Streckenlänge ca. 50 Kilometer,  Übernachtung in Chioggia im Best Western Hotel Bristol

 

Freitag, 13. Okt.: Tagesausflug ohne Fahrrad nach Venedig, dritte Übernachtung in Chioggia

 

Samstag, 14. Okt.: Heimreise Zwischenübernachtung in Pfaffenhofen im Hotel Straßhof

 

Sonntag, 15. Okt.: Heimreise

 

Leistungen:

 

* Fahrt mit einem Reisebus

* ständige Busbegleitung
* Radtransport im Spezialanhänger

* Radreisebegleitung während der Reise

* Stadtführung Mantua
* Stadtführung Ferrara

* Schifffahrt nach Venedig

* Stadtführung Venedig
* 1 x Übernachtung Raum Matrei

* 1 x Übernachtung in Mantua
* 1 x Übernachtung in Ostiglia
* 1 x Übernachtung in Ferrara
* 3 x Übernachtung in Chioggia
* 1 x Übernachtung in Pfaffenhofen
* 8 x Frühstück & Abendessen

 

Reisepreis:


1.245,00 € pro Person
175,00 € Aufpreis Einzelzimmer

 

Den Katalog mit allen Radreisen finden Sie auf der Startseite

 

Unsere Strecke zwischen dem Gardasee und Venedig
Druckversion Druckversion | Sitemap

© 2017 Rainer Palsherm. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum